In den letzten Wochen haben uns viele Primis Familienmitglieder
vorgestellt, die wir normalerweise nicht sehen: ihre Haustiere.
Wir hatten Fische, Schlangen, Hunde und Katzen zu Besuch.
Es gab auch Tiere, die den Transport nicht so gut gefunden hätten, von diesen Tieren gab es dann Erzählungen und/oder Fotos zu sehen.

Jedes Kind konnte über das eigene Tier viel Wissenswertes berichten,
so konnten wir uns über die individuellen, aber auch die generellen,
Verhaltensweisen informieren, lernten etwas über die Ernährung und
darüber, wie wir Menschen uns ihnen gegenüber am besten verhalten
sollen.
Herzlichen Dank für alle menschlichen und tierischen Mitwirkenden,
es war ein wunderschönes und bereicherndes Projekt!