Im Kino Wien Mitte haben die Primis mit Spannung und Interesse die Schulwege von Kindern aus anderen Kontinenten kennengelernt. In Südamerika reiten zwei Geschwister täglich 1 1/2 Stunden zur Schule, in Afrika 
stellen sich Kinder der Gefahr von wilden Tieren, in Indien wird täglich ein Bub im Rollstuhl von seinen Brüdern zur Schule geschoben und im hohen Atlasgebirge in Marokko legen 3 Mädchen vier Stunden Fußweg über Bergstraßen zurück, um ihre Schule zu erreichen.
Ein sehr inspirierender Film zum Schulbeginn.