Sehr intensiv vertieft und vor allem sehr selbstständig zeigten sich die .alf SchülerInnen der 4. und 5. Schulstufe, als sie sich mit
dem Thema Religionen der Welt auseinander setzten. Im Laufe dieses Projekts gab es viele Gespräche, Fragen, Ideen und vor
allem viel Wissenserwerb über die verschiedenen Glaubensrichtungen, die es auf der Welt gibt.
Sehr autonom als Gruppe wurde das Projekt nach einer gemeinsamen Einleitung und der Übergabe der Unterrichtsmaterialien von den Kindern bearbeitet und in fünf Referate und Plakate zum Christentum, Buddhismus, Hinduismus, Judentum und Islam umgesetzt. Um das Thema auch den jüngeren Kindern schmackhaft zu machen, wurden von den SchülerInnen sogar selbstständig Kekse gebacken, auf denen die Symbole der Weltreligionen zu sehen waren.

Eine sehr beeindruckende Gemeinschaftsleistung dieser Gruppe!