Heute, am Donnerstag, war Wahltag in der ALF: Die Kinder lernten Wahlprogramme kennen, erfuhren, wie man gültig wählt, bekamen einen Ausweis und durften ihren Stimmzettel in die Wahlurne werfen.

Zum Schluss zählten die Kinder die abgegebenen Wahlzettel und bestimmten dadurch die Partei mit den meisten Stimmen.

Eine Stichwahl war nicht nötig, da das Ergebnis sehr eindeutig über 50% lag.

Anschließend gründeten die SchülerInnen in Kleingruppen eigene Parteien mit Logos, Slogans und Wahlprogrammen, gestalteten Plakate dazu und präsentieren ihre Ideen.

Dies geschah auch teilweise kreativ in Verkleidung, um den Wahlinhalt (z.B. Tierschutz) zu unterstreichen.