Instant AgingUm unseren .alf Schülern und .alf Schülerinnen einen Perspektivenwechsel zu ermöglichen, haben wir das Projekt „Rollentausch“ oder auch „Instant Aging“ genannt ins Leben gerufen. Das Projekt soll die Empathie gegenüber älteren Personen oder Menschen mit Handicap erhöhen.

Ziel ist es, Verständnis für die Bedürfnisse und das Verhalten der eigenen kranken Oma, Opa, Freundin, Bekannten oder einfach nur Menschen auf der Straße zu schaffen. Durch Selbsterfahrung in den Themen Alterssichtigkeit, Schwerhörigkeit, Einschränkungen in motorischen Fähigkeiten, usw. können unsere .alf Schüler/Schülerinnen kurze Momente des Alltagserleben nachempfinden (im Rollstuhl einzukaufen, mit Alterssichtigkeit Medikamentenbeipackzettel zu lesen, mit motorisch eingeschränkten Fingern Medikamente aus der Packung zu entnehmen, mit Schwerhörigkeit in einer Gruppe von Menschen zu sitzen – die sich unterhalten, sich blind im Straßenverkehr zurecht zu finden,…).

Unsere 1. gemeinsame Erfahrung hat unseren Jugendlichen Spaß bereitet, aber schnell auch zum nachdenken angeregt. Unser nächster Schritt wird der Besuch des Dialog im Dunkeln sein, über diesen wir dann wieder gerne berichten werden.

Fotos