Ilona ist eine erfahrene Lehrerin und Schulleiterin aus Deutschland, die seit 2002 in Pension ist. Seit 2009 ist sie als leidenschaftliche ehrenamtliche Mitarbeiterin im europäischen Integrationszentrum Rostock tätig. Im Frühling 2012 war sie im Rahmen des Projektes „50 plus“ für drei Wochen bei uns in Wien an der .alf Schule, hauptsächlich in der Primaria, und hat hier unser .alf PädagogInnen Team ehrenamtlich tatkräftig im Unterrichtsalltag unterstützt.

Ilona las, schrieb und rechnete mit den .alf Kindern, wobei der Schwerpunkt auf Deutsch lag. Ilona beeindruckte durch ihre Freundlichkeit und den einfühlsamen Umgang im Kontakt mit den Kindern. Sie war sehr an deren Themen und Problemen interessiert und wusste schon am ersten Tag die Namen aller .alf SchülerInnen. Sie ging offen auf die Kinder zu, war sehr respektvoll und arbeitete voller Energie, engagiert und intensiv mit ihnen.

Unsere Kinder reagierten sehr positiv auf sie und freuten sich auf die Stunden (z.B. mit intensiven Lesetraining) mit ihr.

Wir wünschen Ilona für die Zukunft alles Gute und wenn wir Glück haben, wird sie vielleicht im Herbst oder im Jahre 2013 wieder nach Wien kommen und dann hoffentlich wieder uns in der .alf Schule unterstützen.

Ilona – auch auf diesem Wege ein großes DANKSCHÖN von der .alf Schule für dein Engagement für unsere Kinder!