In meiner Rolle als IT-Verantwortlicher in der .alf Schule wurde ich bereits einige Male von besorgten Eltern gefragt, wie sie ihre minderjährigen Kinder vor nicht altersgerechten Inhalten im Internet schützen können. Ich persönlich habe mit einem kostenlosen, einfach zu installierenden und einfach zu administrierenden Werkzeug sehr gute Erfahrung gemacht.

Es handelt sich dabei um das Gratis-Tool K9 Web Protection, das auch für Nicht-Techniker mit wenigen Maus-Klicks für sehr viele Situationen einen hinreichenden Schutz im Internet ermöglicht. Das Werkzeug erlaubt es nach der Installation Websiten bestimmter Kategorien wie Gewalt, Glückspiel, Pornographie, usw. zu blockieren und erst nach einer Passwort-geschützten Freigabe anzuzeigen. Oder man kann Zeitfenster erlauben, in denen Internetzugang erlaubt wird. Das Programm kann nach einfacher Registrierung sowohl für Apple Mac als auch Windows Betriebssysteme heruntergeladen werden.

Und das coolste bei K9 ist, dass es sogar für iPhone und iPod touch eine entsprechende App zum sicheren Surfen für Kids auf diesen Mobile-Devices zu ermöglichen! Die App steht übirgens hier im Apple iTunes Store zum Download zur Verfügung. Nach dem Download und Synchronisation mit Apple iTunes ist noch eine kurze Konfiguration am Endgerät erforderlich. Detailierte Infos dazu findet der/die interessierte Leser/in im K9 Web Protection Support Bereich.